Yachtcharter Belize Küste: Segelurlaub im zweitgrößten Riff:

Landschaften wie im Traum, auch das best gehütete Geheimnis Mutter Natur’s genannt.  Belize ist noch unberührt und weniger überfüllt als andere Teile der Karibik und daher ein verstecktes Paradies, das dem Segelrevier im Südpazifik sehr ähnlich ist  Man fühlt sich immer ein wenig wie Entdecker, die das erste Mal ein bislang komplett unerforschtes Gebiet erkundet. Die 30 Kilometer vor der Küste beginnenden Cayes bieten eine perfekte Kulisse für Abenteurer. 

Geschützt vom großen Mesoamerikanischen Riff gibt es hier viele Atolle und kleinere Riffe zu entdecken, mit einwandfreien Segelbedingungen und konstanten Passatwinden. Kristallene Wasse und einsame romantische Ankerplätzen runden das Bild zum perfekten Yachtcharter Revier ab.

Als Brutplatz für die vielen Fische dienen die unzähligen Mangroven-Sümpfe entlang der Küste. Die grösstenteils geschützten Naturgebiete sind ein Eldorado für Vögel, Fische, Reptilien und Säugetiere. Mit so einem bedeutsamen Marineökosystem ist Belize eine Traumdestination für Taucher, Marinebiologen, Sportfischer und natürlich Segler.  Einen Besucht Wert ist auch die außergewöhnliche „Blue Hole“ außerhalb des Riffs. Das Gebiet gilt als ruhiges, abgeschiedenes Revier, jedoch mit allen Annehmlichkeiten für Ihren Yachtcharter.

Reviereigenschaften

Wind & Wetter: Das Klima ist subtropisch mit hoher Luftfeuchtigkeit und Temperaturen bis zu 31°C, die jedoch durch Passatwinde gemildert werden, der mit ungf. 10-20 Knoten aus Nordost und hält Temperaturen zwischen 26°-28°.  Regenzeit  ist von Juni bis Oktober, Trockenzeit Februar bis Mai, der gefährlichste Monat ist September für Hurrikans, generell Hurrikanzeit ist Juni bis Oktober. Beste Segelzeit ist somit Dezember bis Mai.  

Schwierigkeitsgrad: Mittel bis schwer. Kein Anfänger Revier, obwohl gut geschützt

Navigation: Die zahlreichen Riffe und Sandbänke machen eine gute Küstennavigation notwendig.

Häfen und Ankerplätze: Placencia ist der Eingang zum Segelparadies, ein kleines pittoreskes Dorf im Süden der Placencia-Halbinsel und bietet viele geschütze Lagunen, was es zu einem Paradies für Taucher und Schnorchler macht. Besonders beliebt sind  Queen Cayes und  Lime Caye, die typische Südseepazifik Insel, und in unmittelbarer Nähe  Hunting Caye, mit weißen Sandstränden und Kokospalmen, die schönste der Sapodillas Inseln. Nicht zu verpassen sind auch der Fischer-Camp Buttonwood Caye  sowie die Pelican Cayes, sehr gut geschütze Eilande, die am besten mit dem Beiboot erreichbar sind.

Vorschriften und Behörden: es liegen derzeit keine Infos vor

Anreise: Linienflüge (KLM) via USA (Houston) mit Anschlussflug TACA Airlines nach Belize City. Weiterflug mit Tropic Air (nur über Internet buchbar) nach Placencia.

Einschränkungen: Meilenfressen und Kurzurlaub.