Blog     veit-segelreisen

 

Liebe Segelfreunde, mit diesem Blog möchten wir Euch in loser Folge über die aktuellen seglerischen Aktivitäten informieren. Neben den hier ausgeschriebenen Törns berichten wir auch über das Segeln am Bodensee.


 

Kroatien/Biograd Törn 36/13

Sonntag, 1. September 2013 - in Mittelmeer



"Unsere" Schicki Micki

Samstag, den 31. August 2013

Wir haben die Schicki-Micki, eine Bavaria Cruiser 46, übernommen. Die Einkäufe erledigt und sind in Biograd in der Konoba "Bazilika" gut zum Essen eingekehrt. Nach einem Absacker an Bord haben wir unsere Kojen aufgesucht. 

Morgen ist auch noch ein Tag 😉

 

 

Sonntag, den 1. September 2013

Nach der Sicherheitseinweisung legten wir ab und nahmen Kurs auf Zadar. Mangels  Wind legten wir in der Bucht an der Insel Garmenjak einen Badestopp ein. Anschließend ging es bei bestem Segelwetter (NW-N, 3(4) weiter nach Zadar. Nur das Aufkreuzen mit einer 46er Bavaria mit Rolltüchern war etwas mühsam. Kurz vor Zadar sind wir den Rest unter Motor gefahren, um unser Lieblingsrestaurant "Bruschetta" noch rechtzeitig zu erreichen. Und wir wurden nicht enttäuscht, alle sind super zufrieden auf das Boot zurück.

 

Montag/Dienstag, 2. und 3. September 2013

Nach einem ausgiebigen Marktbesuch in Zadar sind wir zur Insel Dugi Otok in die Bucht Dobra gesegelt. Teilweise mit einer herrlichen NW-Briese mit bis zu ca. 18 Knoten Wind. Erstaunlich wie gut eine Bavaria segeln kann. Am Dienstag sind wir dann zum Wrack und haben uns dort vor Anker gelegt. Hier haben wir bis zum frühen Nachmittag geschnorchelt. Anschließend sind wir mit achterlichem Wind, auch wieder bis zu 18 Knoten Wind, zur Insel IZ in die Bucht Vodenjak gesegelt. Bei einem guten Essen aus unserer Kombüse mit nicht weniger gutem Rotwein haben wir den Abend ausklingen lassen.


Bojenfeld in der Bucht Mir (Dugi Otok)

 

Mittwoch, den 4.September 2013

Heute war Einkaufen angesagt. Der Plan war in Sali auf Dugi Otok 2 Personen abzusetzen um die Einkäufe zu erledigen, aber es kam anderst. Der Hafenmeister wies uns einen Mooringplatz zu und wir hatten unverhofft die Gelegenheit Wasser zu bunkern. Und wesentlich wichtiger war, wir konnten im Restaurant direkt am Wasser ein kaltes Karlovac genießen und dabei "Hafenkino" spielen.

Anschließend durchfuhren wir unter Motor die Passage Mala Proversa. Welch ein Eindruck, alle an Bord waren von der Landschaft tief beeindruckt. Dann machten wir unter gerefftem Groß einen Schlag aufs offene Meer, bevor wir an unserer Boje in der Bucht Mir anlegten. Auch die kleine Wanderung zum Salzsee und den Steilklippen hinterließ  bei allen einen starken Eindruck. Den Abend beendeten wir in dem Restaurant direkt am Wasser bei klassischem kroatischen Essen.

 


Bucht Tratinska

Donnerstag, den 5. September 2013

Nach einem perfekten Ablegemanöver unter Segeln von der Boje in der Bucht Mir sind wir durcdiene Kornatski Kanal gesegelt. Zuvor konnten wir noch eine kleine Delfinschule beobachten. Wir segelten mit Wind aus N bis NW mit bis zu 5 Bft, was will man mehr. Spannend war für uns alle war zum einen die Inselwelt der Kornaten und zum anderen das schmale Fahrwasser, die Begegungen mit anderen Booten und immer wieder das Reagieren auf neue Segelbedingungen. Abends sind wir dann in der Bucht Tratinska der Insel Zirje gelandet, und haben an einer Boje festgemacht. In der Konoba Tratinska haben wir frisch gefangenen Fisch  gegessen und anschließend an Bord mit einem guten Schnaps begossen. 

 


Letzter Badestopp in der Bucht Mala Arta

Freitag, den 6. September 2013

Leider hat uns der gute Wind der letzten Tage im Stich gelassen. Deshalb fuhren wir unter Motor zu unserem letzten Badestopp in eine Bucht der Insel Mala Arta. Diese liegt auf der halben Strecke zwischen der Insel Zirje und Biograd. Hier haben nochmals das herrlich klare Adriawasser mit Schwimmen, Schnorcheln und Ausflüge mit dem Dingy zu den benachbarten Inseln genossen.

 


Unser Törn

Leider ist dieser Törn jetzt zu Ende. Wir hatten sehr schöne Tage und mit dieser Crew war es ein super Vergnügen zu Segeln.

 

Wir haben in dieser einen Woche 154 nautische Meilen gesegelt. Ein Wrack geschnorchelt, den Salzsee und die Steilküste von Dugi Otok besichtigt. In schönen und ruhigen Buchten geankert und haben sehr viel Spaß gehabt. Wir freuen uns schon auf den nächsten Törn, kommende Woche zu den Krka-Wasserfällen.


3 Kommentare zu "Kroatien/Biograd Törn 36/13"

  • Marcello

    8. September 2013 17:24 Uhr

    Kroatien/Biograd Törn 36/13
    Kommentar von einem «Schicki Micki» Crew Mitglied:

    Das war ein unvergesslicher Törn, mit einer begeisterungsfähigen, motivierten und humorvollen Gruppe. Die Segel Bedingungen waren 1A und Kroatien mit seiner einzigartigen Inselwelt einen Offenbarung für einen Frischling.
    Mein Genusstipp hieß, eine Prise Wind, gewürzt mit dem glitzern der Sonne auf dem tiefblauen Wogen und dabei «Empire oft the Sun» auf Deck zu lauschen. Aber Vorsicht, es bestand akute Suchtgefahr...

    Liebe Grüsse an alle die dabei waren

    Marcello

  • Peter

    7. September 2013 16:06 Uhr

    Nein, auf dem Markt in Zadar selbst gekauft.
    LG

  • Cathrin & Pascal

    7. September 2013 11:13 Uhr

    Hai!

    Toller Reisebericht! Da bekommen wir richtig Fernweh! Habt ihr den frisch gefangenen Fisch denn mit Deiner "Angelausrüstung" selbst gefangen ;-)

    Grüße vom sonnigen Bodensee

    Cathrin & Pascal

Kommentieren

 
     

Für direkte Info:

  

eMail:

info[at]veit-segelreisen.de

Telefon:

+49 152 34130670

      __________________

 

 GPS Live Tracking

 

  Auf allen unseren Törns

      __________________


© 2013 - 2019 Veit-Segelreisen           Datenschutzerklärung                Impressum                     Allgemeine Geschäftsbedingungen